Seebrücke Bonn: DAY ORANGE DEMONSTRATION

Samstag, 6. Juli 2019 - 14:00

DAY ORANGE DEMONSTRATION AM 6. JULI, 14 UHR, KONRAD-ADENAUER-PLATZ, BONN BEUEL

Durch die Abschottung der Europäischen Union ist das Mittelmeer zu einem Massengrab geworden. Zehntausende Menschen sind bei dem Versuch, in Europa Schutz vor Verfolgung, Krieg und Elend zu finden, ums Leben gekommen.

Das Sterben im Mittelmeer ist kein unvermeidliches Unglück, sondern das Resultat einer gezielten Politik des Wegsehens und der Abschreckung gegenüber schutzsuchenden Flüchtenden. Alle staatlichen Maßnahmen der Seenotrettung wurden eingestellt und zivilgesellschaftliche Seenotrettungsorganisation gezielt behindert und kriminalisiert.

In Anbetracht dieser Situation rufen wir am Samstag, 6. Juli, gemeinsam mit einem bunten Bündnis aus Seenotrettungsorganisationen, Parteien, Parteijugenden, Hochschulgruppen und anderen zivilgesellschaftlichen und politischen Gruppen anlässlich des Day Orange, des Tags der Seenotrettung, zur Demonstration gegen das Sterben im Mittelmeer auf.

Wir fordern

  • Menschen aus Seenot zu retten und in Sicherheit zu bringen

  • sichere und legale Fluchtwege zu schaffen

  • Seenotrettung nicht länger zu kriminalisieren

  • Geflüchtete menschenwürdig zu behandeln und

  • Fluchtursachen wirksam zu beheben

Wir stehen ein für eine solidarische Gesellschaft!

Route und Programm

Die Demonstration beginnt um 14 Uhr am Konrad-Adenauer-Platz in Bonn Beuel und bewegt sich von dort über die Kennedybrücke, den Bertha-von-Suttner-Platz, den Marktplatz und den Münsterplatz zum Friedensplatz.
Begleitet wird die Demonstration von Redebeiträgen und musikalischer Gestaltung von
verschiedenen Akteur*innen der Zivilgesellschaft.

Bonn orange färben!

Alle Unterstützer*innen, Sympathisant*innen und Interessierte sind dazu aufgerufen, sich der Demonstration anzuschließen und sich durch das Tragen von orangenen Kleidungsstücken solidarisch zu zeigen! Für eine Aktion auf der Kennedybrücke sollen alle Demonstrant*innen nach Möglichkeit Blumen mitbringen. Auch die Anwohner*innen entlang der Route sind gefragt: Wer die Möglichkeit hat, Haus oder Fenster orange zu schmücken, kann gemeinsam mit den Demonstrant*innen ganz Bonn orange färben.

Adresse: 
regelmäßiger Termin: 
nein